• MVB

2016 - Elfen, Katastrophen und andere Glücksfälle

2016 sollte jedoch wieder einmal ein Schicksalsjahr werden, schon während den Vorstellungen vom „Sommernachtsalbtraum“ ging das Gerücht um, dass das Theater Gut Nederling geschlossen wird. Der Betreiber des Theaters war nicht mehr am Erhalt interessiert.

Damit standen wir wieder ohne Heimat da. Schnell wurde klar, dass innerhalb Münchens keine adequate und finanzierbare Spielstätte gefunden werden konnte. Auch hier war es wieder der glückliche Zufall, dass unserer Anfrage beim Kleinen Theater Haar entsprochen wurde.

Matthias Riedel, der kurz zuvor die Leitung des Theaters übernommen hatte wollte aus diesem Theaterjuwel einen Treffpunkt für alle Kunstrichtungen schaffen.

Nun musste nur noch ein Stück gefunden werden. Roland Beier nahm Kontakt zu Rolf Stemmle, der bereits 2011 für uns ein Stück geschrieben hatte, auf und beide beschlossen ein Gemeinschaftswerk zu schreiben. Dieses Mal nahm man sich „Macbeth“ vor. Da die Geschichte nun mal in Schottland spielt, drängte sich die Idee auf einen Dudelsackspieler zu engagieren. Bei Recherchen im Internet stolperten wir über die Homepage eines Dudelsackspielers, die derart professionell aussah, dass wir uns im ersten Moment nicht trauten Kontakt aufzunehmen, da wir befürchteten, dass wir uns diesen nicht leisten konnten. Nach längerem Hin und her fassten wir uns ein Herz und schrieben den Dudelsackspieler an. Dieser antwortete prompt. Beim anschließenden Telefonat stellte sich heraus, dass Sven Vollberg dies lediglich als Hobby betrieb und so wurden wir uns über die Konditionen schnell einig.

Unsere arme Kostümiere Anna Di Buono musste in diesem Sommer viele, viele Schottenröcke für unsere männlichen Darsteller nähen.

Mehr Bilder und Infos zu den einzelnen Jahren findest du unter: https://www.mvb-ev.de/archiv


11 Ansichten

Münchner Volkssängerbühne e.v.

Riesengebirgstr. 11

85540 Haar

info@mvb-ev.de

Folgen Sie uns
Mitglied im 

Münchner Volkssängerbühne e.v.

Riesengebirgstr. 11

85540 Haar

© 2019 MVB