• MVB

Schön downgecycelt


Ihr habt eine kaputte Alujalousine, wollt sie aber nicht entsorgen, weil ihr denkt, dass man mit den Lamellen gewiss noch etwas tolles basteln kann?

Mir ging es auch so und hab für unser neues Stück „Dämmergötterung“ einen Schuppenkragen damit gebastelt.

Und so geht’s!






Ihr braucht außer den Lamellen noch ein Stück Filz ca. 40x40 cm und 3 mm stark, eine Heißklebepistole, einen Hefter, einen Zirkel, Kugelschreiber, Cuttermesser, evtl. eine Schere, ein Stück Klettband und einen Lamellenschneider. Meiner ist von Gardinia. Lamellenschneider dewegen, weil dieser die Ecken rund abknipst.






Auf das Stück Filz zeichnen wir dann mit dem Zirkel das Schnittmuster auf und zeichnen es zur besseren Sichtbarkeit mit einem Kugelschreiber nach. Der innere Kreis hat einen Durchmesser von 18 cm. Die nächsten 22 cm, 24 cm, 28 cm, 30 cm und der letzte Kreis 34 cm. Danach zeichnen wir noch für den Klettverschluss zwei Linien mit je 2 cm Breite.



Danach schneiden wir die 1 cm breiten Streifen aus. Warum ausschneiden?

Ganz einfach, weil sich die einzelnen Ringe schöner an den Körper anlegen.








Mit dem Lamellenschneider knipsen wir dann von den Lamellen 5 cm lange Schuppen ab.










Die Schuppen fixieren wir dann an den einzelnen Ringen mit der Heißklebepistole und sichern sie dann am Rand mit einer Heftklammer. Ach ja, und hinten noch den Kragen trennen und den Klettverschluss draufkleben.

Fertig!








31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kopf am Spieß

Schwammerlzeit