• MVB

1961 - Der erste Schritt der MVB

Nachdem 1960 die Idee zur Gründung der Münchner Volkssänger-Bühne durch Hannes König, Gründer des Valentin-Musäums, entstand und man im Franziskaner-Keller an der Hochstraße die idealen Voraussetzungen für ein Theater fand, begannen die Vorbereitungen für das erste Stück. In Speichern wurde nach Kostümen gesucht, es wurde genäht und gemalert. Aus Pappmaché wurden Helme, Hüte und Dachziegel für das Bühnenbild gebastelt. Man schnitzte aus alten Dachlatten Gewehre und geprobt wurde wann immer es ging.

Im November 1961 war es dann endlich so weit, die Münchner Volkssänger-Bühne startete mit dem Valentin-Stück „Die Raubritter vor München“.

Mehr Bilder und Infos zu den einzelnen Jahren findest du unter: https://www.mvb-ev.de/archiv


© 2019 MVB

Münchner Volkssängerbühne e.v.

Riesengebirgstr. 11

85540 Haar

info@mvb-ev.de

Folgen Sie uns
Mitglied im 

Münchner Volkssängerbühne e.v.

Riesengebirgstr. 11

85540 Haar