© 2019 MVB

Münchner Volkssängerbühne e.v.

Riesengebirgstr. 11

85540 Haar

info@mvb-ev.de

Folgen Sie uns
Mitglied im 

Münchner Volkssängerbühne e.v.

Riesengebirgstr. 11

85540 Haar

  • MVB

1979 - 1980

1979

Ein Satz mit x, das war wohl nix


Aus der Not geboren versuchte Gudrun Köhl, die Lebensgefährtin von Hannes König, ihr Glück als Autorin. Es entstand eine Melange aus bisher gespielten Stücken. Von Ludwig II. über Hamlet bis hin zum Schmied von Kochel traf sich alles auf der Bühne beim „Der Müller und sein scheintotes Kind“.






Dieses Bemühen wurde vom Publikum allerdings nicht honoriert und es gab sehr deutlich zu verstehen, dass man damit nicht einverstanden war.





1980

Ein treues und leidensfähiges Publikum

Nachdem man das Publikum ein Jahr zuvor mit dem Stück „Der Müller und sein scheintotes Kind“ verärgert hatte, versuchte man, es mit dem Erfolgsstück „Ludwig II – Das Märchen vom Märchenkönig“ wieder zu besänftigen. Offensichtlich gelang dies auch den Volkssängern, so dass der Spielbetrieb fortgeführt werden konnte.

Mehr Bilder und Infos zu den einzelnen Jahren findest du unter: https://www.mvb-ev.de/archiv