• MVB

2015 - Der Boandlkramer hat den Blues

Nachdem Roland Beier seit Jahren von den Zuschauern immer wieder gefragt wurde, warum wir denn nicht das Stück „Der Brandner Kaspar und das ewige Leben“ spielen und dieser immer wieder darauf verwies, dass dieses Stück hervorragend im Volkstheater gespielt würde, setzte er sich mit dieser Thematik auseinander. Das Ergebnis war der „Boandlkramerblues“. Hier allerdings ging es nicht darum ewig zu leben, sondern viel mehr darum endlich sterben zu dürfen, wenn man niemanden auf der Welt mehr hat. Erstmals wurde für das Stück ein Trailer gedreht, der bei unseren Fans großen Anklang fand. 2015 wurde wieder ein Erfolgsjahr und das Publikum liebte unseren Boandlkramer, der eigentlich eine Boandlkramerin war. Auch war wieder die Band Obgsteckt dabei, da sich die Zusammenarbeit als äußerst erfrischend erwies.

Verheißungsvoll und angetrieben von diesem Erfolg stürzten wir uns in die Vorbereitungen für 2016. Es war Zeit mal wieder einen Shakespeare auf die Bretter zu bringen und so entstand das Stück „Sommernachtsalbtraum“ in Zusammenarbeit zwischen Walter Gelmini und Roland Beier. Hierfür wurde im Sommer 2015 ein aufwendiger Trailer und eine Vorankündigung gedreht. Unsere neue Kostümschneiderin, Anna Di Buono, die im beruflichen Leben eine OP-Schwester ist, begann sofort mit der Arbeit und erschuf wahre Traumkostüme. Da in diesem Stück Elfen und Kobolde vorkamen blieb den Darstellern nichts anderes übrig als sich Spitzohren und Latexnasen ins Gesicht zu kleben. Unsere Band blieb uns treu und so entstand wieder ein Gesamtkunstwerk.

Mehr Bilder und Infos zu den einzelnen Jahren findest du unter: https://www.mvb-ev.de/archiv


21 Ansichten

Münchner Volkssängerbühne e.v.

Riesengebirgstr. 11

85540 Haar

info@mvb-ev.de

Folgen Sie uns
Mitglied im 

Münchner Volkssängerbühne e.v.

Riesengebirgstr. 11

85540 Haar

© 2019 MVB