top of page
  • AutorenbildMVB

MVBler ganz privat! Was macht eigentlich....unser Toni Schiefer

Im Grunde genommen hat unser Toni schon im zarten Alter von Null die Bühnenluft quasi mit der Muttermilch aufgesogen, als unsere Susi im Jahre 2001 das fruchtbare Ergebnis ihrer großen Liebe zwischen ihr und unserem Sepp bereits auf der Bühne mit sich herumtrug. Es sollte bis 2017 dauern, als unser Toni endlich sein Theaterdebüt ganz im Sinne Shakespeares in "Macbeth" als Ignaz feiern durfte. Von da an war er nicht mehr zu halten! Im letzten Stück "Dämmergötterung" glänzte er als verwöhnter Mammabua, und sein: "Woaßt du, wo mei Mamma is?", hallt noch heute in unseren Ohren. Der Toni hat aber noch viele andere Talente... beim Tennis zeigt er seinen Gegnern mit geübten Schlägen, dass diese sich warm anziehen können und sogar beim Minigolf bleibt kein Loch vor ihm sicher....

Auch beruflich kann er sein schauspielerisches Talent nutzen, denn unser Toni will Grundschullehrer werden! Dafür studiert er fleißig an der LMU in München und übt sich aktuell als Dompteur des liebreizenden Nachwuchses in verschiedenen Praktika.

Die Schüler können sich schon jetzt auf einen passionierten und humorvollen Pauker freuen!

Sein Herz gehört seit Geburt an den Löwen, des hat er vom Babba. Und wem sein Herz sonst noch gehört..., nun ja, das ist jetzt wirklich zu privat!

 

Text: Gabi Bertl

Fotos: Toni Schiefer






























72 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page