top of page
  • gabi-bertl

Wos? Mia san nominiert fürn 8. deutschen Amarenapreis? Ja, varreck, Kaffeehaus!

Wia ihr auf unserer Seitn bestimmt scho glesn habts, san mia heier vom Bund Deutscher Amateurtheater ( BDAT) in da Kategorie "Die Vielfalt der Sprachen in den Darstellenden Künsten" mit zwoa andere Bühnenprojekte vom amarena Kuratorium nominiert worn.

Wenn des ned a wunderbars Ostergschenk is, des da Osterhas uns da ins Nesterl glegt hod! Narrisch gfreid hamma uns und stoiz kemma drüber sei, dass unser Stückl

"Schwabing ´69 - a boarische Sitzkomm" de Jury offensichtlich überzeugt hod. Vielleicht ham se si ja a in unsern wunderbaren boarischen Dialekt valiabt? Oder in de Gsellschaftsthemen, die ma in unserm Stückl aufgriffa ham?

Aber vui vo eich frong si jetzt vielleicht: Amarenapreis? Was is´n des eigentlich genau?


Da BDAT is seinerzeit im Jahr 1892 in Berlin gegründet worn und mittlerweile a ganz große Nummer für die Darstellenden Künste in Europa und oaner ihrer grässtn Interessenverbände. Immerhin ham se dem Bund seitdem 2500 Thetaerensembles

o´gschlossn. Da BDAT hat se auf d`Fahna gschriem, de Amateurtheater zu fördern, nach dem Motto: Theater ist Leben mit allen und für alle! Er organisiert Theaterfestivals, Fortbildungen und mecht, dass se Theatervereine kennalerna und treffa.

Des Jahr schreibt da Verband zum achten Moi den Amarenapreis bundesweit! aus.


As Einekniagln für de Bewerbung hod se oiso glohnt!

A riesen Dank geht an unser Sonja Berger, de zam mim Floh vom KTH an Fuim vo da Aufführung draht und mit Untertitel ergänzt hod, unserem 1. Vorstand, am Christian Edlinger, unserm Regisseur Franz Rinberger und meiner Wenigkeit, de kurz vor Einsendeschluss no a Nachtsession fürs Bewerbungsschreiben higlegt ham.


Wer mit uns in derselbn Kategorie nominiert worn is, des erfahrts ihr nach Ostern in unserer nächsten Folge zum Amarenapreis 2024!


Bis dahin wünsch ma eich olle scheene Osterdog, koan Krampf in de Finger vom Damma drucka, denn schließlich soids ihr eire Ostereier no mit ruhiger Hand schnee obinsln kenna!




Text und Foto: Gabi Bertl







184 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page